Woher Kommt Corona Bier? Geschichte & 5 Interessante Fakten

Woher Kommt Corona Bier

Du sitzt draußen mit Freunden und lachst. In Ihrer Hand halten Sie eine kalte Flasche Corona Bier. Seine goldene Farbe leuchtet hell im Sonnenlicht. Dieses magische Getränk ist nicht irgendein Bier! Dahinter steckt eine einzigartige Geschichte!

Wenn Sie sich jemals über diese erstaunliche Sache gewundert haben, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie.

Also, woher kommt Corona Bier?

Corona Bier kommt aus Mexiko. Es wurde erstmals 1925 von einer Firma namens Grupo Modelo hergestellt. Dieses Bier wurde in Mexiko und anderen Teilen der Welt, einschließlich Deutschland, schnell populär. Man erkennt es an der klaren Flasche und wird mit einer Limettenscheibe serviert. Heutzutage wird Corona-Bier auf Partys und Feiern auf der ganzen Welt geliebt.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Geschichte von Corona Bier. Von der ersten Einführung bis zum heutigen Tag. Außerdem werden 5 interessante Fun-Facts über dieses Getränk geteilt. Lasst uns die Reise beginnen!

Herkunft des Namens „Corona“

Herkunft des Namens „Corona

„Corona“ bedeutet auf Spanisch „Krone“. Denken Sie jetzt darüber nach. Warum sollte jemand ein Bier nach einer Krone benennen? Nun, die Menschen, die Corona gemacht haben, hatten große Träume. Sie wollten, dass ihr Bier das beste ist, so wie ein König oder eine Königin eine Krone trägt.

Sie hofften, dass die Leute, wenn sie den Namen hörten, an ein Getränk von höchster Qualität denken würden.

Im Laufe der Jahre hat dieser Name mehr als nur hervorgetan. Es erzählte eine Geschichte. Die Geschichte eines Bieres, das mehr als nur ein weiteres Getränk im Regal sein wollte. Es wollte etwas Besonderes sein. Und wenn Sie jemals Corona probiert haben, wissen Sie, dass ihnen das gelungen ist.

Der Name bereitete die Bühne und der Geschmack stahl die Show.

Die Geschichte von Corona Bier

Die Geschichte von Corona Bier jpg

Hinter jeder Kultmarke steckt eine Geschichte voller Ambitionen und Herausforderungen. Wenn wir über Corona reden, reden wir nicht nur über ein Bier. Wir tauchen ein in ein Erbe, das fast ein Jahrhundert umfasst.

Es ist eine Geschichte, die uns nicht nur von einem Bier erzählt, sondern von einer Reise von einem lokalen Bier zu einer globalen Sensation.

Machen wir eine Zeitreise in die Vergangenheit und enthüllen die Ereignisse dieser Reise.

1925 – Einführung von Corona

Im Jahr 1925 wurde ein Traum wahr. In Mexiko wurde die allererste Flasche Corona von einer Firma namens Grupo Modelo gebraut. Es war nicht nur ein neues Bier; Es war ein Qualitäts- und Geschmack Versprechen, das für alle gedacht war.

Egal, ob Sie ein einheimischer Mexikaner auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk waren oder jemand von weit her, dieses Getränk lag voll im Trend.

1930er Jahre – Inland Wachstum

Als die 1930er Jahre kamen, wurde klar, dass Corona nicht nur ein weiteres Bier war. In Mexiko wurde es schnell zu einem bekannten Namen. Die Einheimischen liebten es und sein Ruf wuchs.

Es dauerte nicht lange, bis es für viele Mexikaner zur ersten Wahl wurde und sein Ruhm sich über die Grenzen seiner Heimat hinaus verbreitete.

1976 – Beginn des Exports

1976 war die Welt bereit für Corona. Es begann seine Reise über Mexiko hinaus. Es wurde zunächst in die USA exportiert. Die USA nahmen dieses Getränk herzlich an. Die Menschen liebten den einzigartigen Geschmack und es war klar, dass Corona auf der globalen Bühne bleiben würde.

1980er Jahre – Internationales Wachstum

1980er Jahre – Internationales Wachstum

Die 1980er Jahre waren für Corona eine große Sache. Es verkaufte sich nicht nur in den USA; es schlug weltweit Wellen. Strände in Australien, Cafés in Europa, Partys in Asien – überall, wo man hinkam, wurde das goldene Getränk zu einem Favoriten.

1990er Jahre – Limetten Tradition

1990er Jahre – Limetten Tradition

Die 90er brachten einen coolen Trend. Die Leute fingen an, ihrer Corona eine Limettenscheibe hinzuzufügen. Warum? Manche meinen, es habe einen zusätzlichen Kick gegeben, andere glaubten, es hätte die Fliegen ferngehalten, aber egal aus welchem Grund, es wurde zu einem charakteristischen Zug.

Wenn Sie Corona hatten, bekamen Sie es mit Limette.

Heute – ikonische globale Marke

Heute ist Corona nicht nur ein Bier; es ist eine Aussage. Es geht um gute Zeiten, Qualität und einen Geschmack, der Menschen zusammenbringt. Von seinen bescheidenen Anfängen in Mexiko bis hin zu einer globalen Ikone ist die Reise von Corona ein Beweis für seine Vision und sein Engagement für Qualität.

Das Geheimnis Hinter der Einzigartigen Verpackung

Das Geheimnis Hinter der Einzigartigen Verpackung jpg

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Corona denken? Für viele Menschen ist es die klare Flasche, die die strahlend goldene Farbe des Bieres zeigt. Im Gegensatz zu vielen anderen Bieren, die braune oder grüne Flaschen verwenden, um das Getränk vor Licht zu schützen, hat Corona mit seiner durchsichtigen Verpackung einen mutigen Schritt unternommen.

Die klare Flasche war nicht nur eine Designentscheidung. Es war ein Vertrauensbeweis. Darin heißt es, dass Corona nichts zu verbergen habe, sodass die Verbraucher seine Reinheit bewundern können.

Darüber hinaus sorgte das bemalte Etikett anstelle eines Papieretiketts dafür, dass die Marke in einem Meer von Bieren hervorstach.

Hier sind die herausragenden Merkmale der Verpackung von Corona-Bier. Diese Eigenschaften machen dieses Bier einzigartig unter allen anderen Sorten auf der Welt.

  • Klare Flasche
  • Limettentradition
  • Bemaltes Etikett
  • Langer Hals
  • Kronen-Logo
  • Einfaches Design
  • Sixpack-Halter

Im Laufe der Jahre ist diese einzigartige Verpackung zum Symbol der Marke geworden und macht Corona in Regalen, in Kühlschränken und in den Händen von Menschen, die die goldenen Momente des Lebens genießen, leicht erkennbar.

Die einzigartigen Zutaten bei der Herstellung von Corona Bier

Der einzigartige Geschmack von Corona ist kein Zufall; Es ist das Ergebnis der einzigartigen Zutaten, die in seine Herstellung einfließen.

Hier sehen Sie genauer, was Corona auszeichnet:

  • Wasser: Aus klaren, reinen Quellen gewonnen, bildet Wasser die Grundlage für den erfrischenden Geschmack von Corona.
  • Gemälzte Gerste: Dies verleiht Corona den ikonischen goldenen Farbton und trägt teilweise zu seinem Geschmacksprofil bei.
  • Reis und Mais: Diese Zutaten werden nicht in allen Bieren verwendet. Damit unterscheidet sie Corona von anderen. Sie verleihen ihm eine leichte, knackige Textur und beeinflussen den Geschmack.
  • Ascorbinsäure: Das hört sich vielleicht technisch an, ist aber im Wesentlichen eine Form von Vitamin C. Sie wirkt im Bier als Antioxidans und stellt sicher, dass jede Flasche Corona von der Brauerei bis in Ihr Glas ihren frischen Geschmack behält.
  • Hopfen: Hopfen verleiht dem Bier Bitterkeit und Aroma. Sie runden das Geschmackserlebnis ab.

Die Produktion von Corona ist mehr als nur Brauen; Es ist ein Fest, bei dem einzigartige Zutaten zusammenkommen, um ein weltweit beliebtes Getränk herzustellen.

Was hat COVID-19 mit Corona Bier zu tun?

Wussten Sie, dass Corona-Bier während der COVID 19-Pandemie mit einigen unerwarteten Herausforderungen konfrontiert war? Und nein, es lag nicht am Virus selbst, sondern an seinem Namen!

Namensverwechslung

Einige Leute waren verwirrt und dachten, das Bier sei mit dem Virus verbunden. Das stimmt natürlich nicht, aber es hat dennoch einen Einfluss darauf, wie viele Menschen sich eine Zeit lang Corona gekauft haben.

Weniger Parteien

Da weniger Versammlungen und Orte wie Bars geschlossen waren, wurden nicht alle Biere, auch Corona, so viel verkauft.

Bierbrauen unterbrochen

Es gab Zeiten, in denen die Orte, an denen Corona in Mexiko entsteht, aufgrund von Gesundheitsvorschriften eine Zeit lang pausieren mussten.

Wieder auf die Spur kommen

Doch Corona gab nicht auf! Sie sorgten dafür, dass die Menschen die Wahrheit erfuhren, und erinnerten alle daran, warum ihr Bier weltweit beliebt ist. Es war eine holprige Fahrt, aber Corona hat gezeigt, dass es schwierige Zeiten überstehen und mit Bravour daraus hervorgehen kann.

5 überraschende Fakten über Corona-Bier

uberraschende interessante Fakten uber Corona Bier

Corona-Bier ist nicht nur ein erfrischendes Getränk. Es stecken viele interessante Geschichten dahinter. Von der berühmten Limettenscheibe bis zur coolen Strand Werbung gibt es noch viel mehr über dieses Getränk zu erfahren.

Lesen wir einige interessante Fakten über dieses beliebte Getränk.

  • Von der Sonne inspirierte Flasche: Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie die Farbe des Bieres zu einem Sonnenuntergang passt? Das ist Absicht! Corona wollte mit seinem Bier die Menschen an entspannte Zeiten unter der Sonne erinnern.
  • Seit Jahrzehnten keine TV-Werbung: Lange Zeit setzte Corona bei der Werbung vor allem auf Mundpropaganda. Erst in den 1980er Jahren begannen sie, Fernsehwerbung zu machen.
  • Anfänge am Strand: In vielen Corona-Anzeigen werden ruhige Strände gezeigt, und das aus gutem Grund! Sie möchten, dass ihr Bier Entspannung, Frieden und eine Auszeit vom Alltagsstress symbolisiert.
  • Flaschen Melodie: Haben Sie schon einmal über den Mund einer leeren Corona-Flasche geblasen? Es ist so gestimmt, dass es eine Musiknote spielt und so einen Hauch von Melodie hinzufügt!
  • Eine Verbindung zur Sonne: Corona wird oft mit Sonnen Ereignissen in Verbindung gebracht. Einige Fans behaupten sogar, dass man es am besten während einer Sonnenfinsternis genießen kann!

Zusammenfassung

Was haben wir also gelernt? Corona Bier ist nicht irgendein Getränk. Es hat eine coole Geschichte, die bereits im Jahr 1925 begann und sich zu dem berühmten Bier entwickelte, das wir heute alle kennen. Vom Aussehen bis zu den lustigen Dingen, die die Leute damit machen, ist Corona etwas Besonderes.

Wenn Sie das nächste Mal eine Corona in der Hand haben, erfahren Sie mehr darüber, woher sie kommt und welche lustigen Geschichten dahinter stecken.

Häufig gestellte Fragen

Ist Corona Bier bitter?

Das Corona Bier hat einen würzig-bitteren Abgang mit blumigen Noten. Es ist ein ausgewogenes Bier, ideal für den Sommer.

Wie viel Zucker hat das Corona Bier?

Das Corona-Bier enthält minimalen Zucker. Eine typische 12-Unzen-Flasche enthält weniger als 1 Gramm. Überprüfen Sie immer das Etikett auf spezifische Nährwertangaben.

Wie viel kostet eine Kiste Corona?

Eine Schachtel Corona Extra enthält 24 Flaschen à 0,33l. Der Preis beträgt 29,96 €. Dies basiert auf den Preisen vom Oktober 2023.

Neueste Artikel

Uber Den Autor

GetrankeZeit Autoreninfo

Henrik Wagner

Von den sprudelnden Bieren Bayerns bis zu den sanften Weinen des Rheins hat Henrik Wagner sie alle probiert. Er liebt deutsche Getränke und besucht immer wieder lokale Brauereien, Weingüter und Bars, um jedes Getränk zu probieren und mehr darüber zu erfahren.
Es macht ihm auch Spaß, sein Wissen weiterzugeben und Menschen auf unterhaltsame und einfache Weise von diesen Getränken zu erzählen. Egal, ob es sich um ein klassisches Bier oder eine neue Cocktailmischung handelt, Henrik ist der richtige Ansprechpartner.